Herzlich Willkommen bei Regen-Bodenmais evangelisch

Tageslosung

 

In wunderschöner Landschaft im bayerischen Wald leben, arbeiten und glauben wir. Zu unserer Kirchengemeinde gehören zwei Kirchen und etliche Ortschaften. Hier leben beinahe 1500 evangelische Christen in der Diaspora und in sehr guten ökumenischen Kontakt zu den katholischen Pfarrgemeinden.

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen nun unsere evangelisch-lutherische Kirchengemeinde vor.

Egal ob Sie hier wohnen, oder als Erholungsuchender in unsere Region gekommen sind, hier können Sie lesen, wofür wir stehen, uns kennen lernen und an dem teilhaben, was wir jeden Tag in unserer Gemeinde erleben.

Aktuelles:

Unsere Gottesdienstzeiten:

Regen:                             Sonntags 0930 Uhr (1. Sonntag im Monat Kirchenkaffee in Regen)

Bodenmais:                      Sonntags 11.00 Uhr (1. Sonntag im Monat kein Gottesdienst in Bodenmais)

Die Woche für das Leben - in diesem Jahr "Mittendrin - Leben mit Demenz"

Vom 30. April bis 7. Mai 2022 steht die „Woche für das Leben“ unter dem Motto „Mittendrin. Leben mit Demenz“. Immer mehr Menschen seien von Demenz betroffen, sie seien wertvolle Glieder der Gesellschaft und sollten spüren können, dass ihr Leben schützenswert ist, hieß es. Der zentrale Auftakt ist ein ökumenischer Gottesdienst am 30. April - live im MDR-Fernsehen.

"7 -Wochen Ohne" -- 7 Wochen üben ohne Stillstand

„7 Wochen Ohne“, die Fastenaktion der evangelischen Kirche, steht unter dem Motto „Üben! Sieben Wochen ohne Stillstand“. Die Aktion möchte dazu ermutigen, Neues auszuprobieren. Jede Woche der Fastenzeit steht unter einem speziellen Motto. Themen sind: Mein Ziel, Loslegen, Dranbleiben, Freuen, Knoten lösen, Stille, Neu vertrauen. Der ZDF-Fernsehgottesdienst zur Eröffnung findet am Sonntag, 6. März 2022, um 9.30 Uhr in Fürth statt.

Eine Bank für den Silberahorn

Dank der großzügigen Spende unseres Handarbeitskreises konnte ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gehen. Der Silberahorn auf dem Kirchengelände vor der Auferstehungskirche Regen hat eine Baumbank bekommen. Der große und markante Baum besticht jetzt nicht nur durch seine besondere Lage mitten im Wohngebiet, sondern kann durch die Möglichkeit zum Rasten jetzt zu einem neuen Treffpunkt werden, der hoffentlich in Zukunft auch von den verschiedenen Gemeindegruppen und vorbeikommenden Menschen genutzt werden kann. Dazu und um noch mehr Sitzplatz auch für die Kinder zu schaffen, hat Schreiner Kopf aus Hintberg extra noch eine zweite Ebene eingebaut. Die Bank aus Lärchenholz ist neben der Kanzel in der Kirche das zweite Schmuckstück, das Stefan Kopf für die Kirche gebaut hat. Pfarrer Matthias Schricker bedankte sich auch im Namen des Kirchenvorstandes sehr herzlich bei ihm. Ein ganz besonderer Dank gilt aber natürlich den Frauen des Handarbeitskreises, die vom Verkaufserlös ihrer selbst hergestellten Geschenke und Nützlichkeiten diese Bank mit ihrer Spende erst ermöglichten.

Der neue Online-Friedhof der evangelischen Kirche!

 

Unter https://www.gedenkenswert.de/ finden Sie Möglichkeiten der Trauer - online,

Gemeindefahrt nach Franken